Schreiben Sie uns

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Rufen Sie uns an: +49 7743 910 52

Aktuelles aus unserer Praxis

Dermatophytose – Die häufigste Hautkrankheit bei Hunden und Katzen

Dermatophytose – Die häufigste Hautkrankheit bei Hunden und Katzen

Tiere können, ebenso wie Menschen, an Hautpilzen erkranken.

Diese werden durch Sporen übertragen und entwickeln sich dann im Fell und auf der Haut der betroffenen Hunde & Katzen.

Die Ansteckung erfolgt über den direkten Kontakt mit anderen Tieren oder auch durch verunreinigte Gegenstände wie zum Beispiel Halsbänder, Bürsten oder Decken.

Alle Hunde- sowie Katzenrassen können sich anstecken, zu den Risikogruppen gehören allerdings besonders bereits immungeschwächte, sowie sehr junge oder alte Tiere.

Hinweise auf eine mögliche Pilzinfektion:

  • Verändertes, struppiges Fell
  • Haarlose Stellen, häufig im Gesicht
  • Bildung von Krusten und Pusteln
  • Entzündungen an Nase & Pfoten 

Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich Ihr Tier mit einem Hautpilz infiziert hat, rufen Sie uns bitte unter Tel.: +49 7743 910 52 an.

In unserer Praxis wird das Tier untersucht und eine Laboruntersuchung durchgeführt.

Nach erfolgter Diagnose erhalten Sie die notwendigen Medikamente, sowie eine Beratung zur Anwendung und Nachsorge Ihres Tieres.

Zurück